Der Moselradweg Trier Koblenz ist eine sehr beliebte Strecke für Fahrradbegeisterte, die überwiegend in Flussnähe verläuft. Diese Radtour lässt nicht nur Weinkenner-Herzen höher schlagen. Die Mosel gehört mit ihren wunderschönen Mäandern, wein-bewachsenen Schieferhängen, romantischen Winzerdörfern und Burgen zu den schönsten Flusstälern Europas. Man kann diese Strecke im gemütlichen Tempo fahren und dabei 30 bis 50 Kilometer am Tag zurück legen. In diesen Zeitrahmen bleibt viel Freiraum für eine individuelle Gestaltung wie Wein-Verkostungen, Weinbergspaziergänge oder einen ausgedehnten Stadtrundgang in einer der malerischen Mosel-Orten. Die Städte zu Beginn und Ende des Moselradweg Trier Koblenz sind ebenfalls beide historisch sehr interessante Städte. Die alte Römerstadt Trier gehört zu den ält esten Deutschlands und auch Koblenz Altstadt und die Rheinpromenade haben einen zauberhaften Charme.

Wer keine ganze Woche Zeit für den Mosel Radweg hat und über etwas mehr Kondition und Ausdauer verfügt kann die Route zwischen Trier und Koblenz auch an einem Wochenende bewältigen. Hier radelt man zwischen 70 und 80 Kilometer am Tag. Da der Mosel-Radweg keine großen Höhenunterschiede aufweist, ist dieses Pensum gut zu bewältigen.

Zur offiziellen Seite der Stadt Koblenz