Karl-Marx Haus Trier

Der deutsche Philosoph, Ökonom und Gesellschaftstheoretiker Karl Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren. Bekannt wurde er, als er zusammen mit Friedrich Engels zu einem der einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus wurde. Zu seinem Gedenken wurde in seinem Geburtshaus eine Dauerausstellung eröffnet. Das Geburtshaus von Karl Marx wurde im Jahr 1727 in der Brückenstraße 10 errichtet und ist mit nur wenigen Schritten von der heutigen Fußgängerzone zu erreichen. 1930/31 wurde die Fassade nach dem alten Vorbild wieder restauriert. Das alte Gemäuer ist sagenumwoben. Bei einem Besuch erfährt man zum Beispiel auch, für welche Werte das Haus in der Weimarar Republik stellvertretend stand und dass die NSDAP nach der Machtübergreifung ihre Parteizeitung hier drucken ließ. Das Haus sowie das Museum stehen seit 1968 unter der Verwaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage der Friedrich-Ebert-Stiftung

Bild: Berthold Werner, wikipedia