Burg Metternich

An einem der schönsten Orte der Mosel liegt hoch über dem romantischen Beilstein die Burgruine Metternich. Erstmalig erwähnt wird die Burg im Jahre 1268. Sie ist jedoch zweifelsfrei sehr viel älter. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte das Anwesen mehrmals seine Besitzer, bis es sich nun seit über 50 Jahren in privatem Familienbesitz befindet. Die Burg ist beliebtes Ausflugsziel von Touristen und Einheimischen, denn von der Burgterrasse der Fürst-Metternich-Stube kann man bei Kaffee und Kuchen den traumhaft schönen Panoramablick auf das Moseltal bewundern. Wer es deftiger möchte, dem bietet die Winzerstube auserlesene Moselweine zu einem herzhaften Snack. Im Juli und August sind die wöchentlichen Grillabende eines der geselligsten Ereignisse der Region.